25.08.2020 / Frank Baier

Kreativität erzeugt Mehrwert

Seien es Intelligenz-Brettspiele, Gebrauchs- und Werbeartikel oder Notizbuch-Mappen mit hohem Nutzwert – immer wieder stellen grafischen Unternehmen Erfindergeist und Kreativität unter Beweis. 

Analoges Brettspiel für Kaufleute
Aktuelle Massnahmen des Marketings für die Regionalgesellschaft einer Handelskette soll ein klassisch aus Karton gefertigtes Brettspiel vereinen. Unter dem Begriff «Helden des Handels» bringt es selbstständigen Kaufleuten die Neuerungen eines Online-Bestellportals für das Marketingprogramm näher. 

Idee und Konzept dieser Gamification-Massnahme stammen von der Hamburger Werbeagentur GDS. Das Brettspiel wurde gefertigt von der noch sehr jungen Spielemanufaktur LJ Edition aus der deutschen Hansestadt, die sich auf Brettspiel-Editionen in exklusiven Ausführungen, Sonderausgaben und Kleinauflagen spezialisiert hat. 

LJ Edition ist ein Geschäftsbereich der gleichfalls in Hamburg ansässigen Langebartels & Jürgens Druckereigesellschaft. «Helden des Handels» ist ein absichtlicher Kontrast zum Online-Prozess und vermittelt die Marketingziele kurzweiliger als ein Handbuch. Innerhalb des Spielablaufs würfeln sich die Händler vom Eingang bis zur Kassenzone durch die Abteilungen des Supermarktes. Mittels Handzettel-Aktionen oder Couponing-Kampagnen gilt es, neue Kunden zu gewinnen oder Warensegmente zu forcieren. Dieses handwerklich aufwendig produzierte Brettspiel ging im passenden Mailingkarton mit personalisierter Ansprache auf Reisen zu den Händlern.

Smartphone-Ladetasche aus Wellpappe
Einige Unternehmen werden für innovative Printprodukte sogar öfters mit Awards geehrt. Einen «Promotional Gift Award» in der Kategorie «Streuartikel» erhielt im vergangenen Jahr der Display- und Verpackungshersteller Thimm mit Stammsitz im deutschen Northeim. Die vom Unternehmen produzierte Ladetasche ist für die Hotellerie ein Werbeartikel mit Mehrwert. 

Der Wellpappe-Zuschnitt kann als Türschild «Bitte nicht stören» oder «Bitte Zimmer reinigen» eingesetzt werden. Ferner bietet das Werbegeschenk für Hotelgäste den Vorteil einer Ladetasche, die sich zur Aufbewahrung von Smartphones und Smartwatches eignet. Denn im Einsteckfach finden sowohl das Smartphone als auch das Ladekabel Platz. 

Ebenfalls für Smartwatches ist eine Haltevorrichtung integriert. Mittels des Netzsteckers wird die Ladetasche beim Aufladen an der Steckdose fixiert. Der Werbeartikel besteht aus E-(Feinst-)Welle, deren Zuschnitt leicht «montiert» ist und beidseitig bedruckt werden kann. So ergeben sich flexible Gestaltungsoptionen für weitere Branchen, die eine umweltbewusste Alternative zu Ladetaschen aus Kunststoff suchen.

Tablet-Mappe als Print-Gimmick
Anlässlich der jüngsten Hausmesse des Unternehmens IST Metz  im deutschen Nürtingen wurde unter anderem ein besonderes Print-Gimmick inhouse entwickelt und produziert. Unter der Bezeichnung «Pad Book» wurde eine Mappe aus Karton konstruiert, in der nicht nur eine klassische Print-Broschüre und Schreibgeräte wie Kugelschreiber, sondern auch ein elektronisches Tablet ihren festen Platz finden. 

Gleichwohl wurde vom Unternehmen bei der Herstellung die Chance genutzt, verschiedene innovative UV-/LED-Druck- und Veredelungstechniken anzuwenden. IST Metz bekam hierfür den «German Design Award» 2020 in der Kategorie «Print Campaign» – mit dieser Begründung: «Die höchst aufwendig gestaltete und produzierte Mappe spiegelt das Veranstaltungsmotto ‚Tradition trifft Moderne‘ nachvollziehbar wider. Ein sehr schön durchdachtes Gimmick, das mit einem edlen Look besticht und viele sinnvolle und nützliche Funktionen vereint.» Der grafische Zulieferer gewann diesen begehrten Award übrigens zum zweiten Mal in Folge.


Ihr
Frank Baier
Chefredakteur «Bindereport»

25.08.2020 Frank Baier Chefredakteur «Bindereport»