29.06.2021 / Stephan Kurmann

Totgesagte leben länger – auch das Buch

250 Prozent mehr verkaufte Bücher in den drei ersten Monaten des laufenden Jahres, gar 830 Prozent Wachstum im Buchsegment Hobby + Haus: Die Verkaufszahlen des Schweizer Online-Händler Galaxus beweisen, dass Bücher während der Corona-Pandemie an Beliebtheit gewannen – wie Sie im folgenden Gast-Blog von Stephan Kurmann, Communications Manager bei Galaxus Schweiz, lesen können.

Trotz digitaler Konkurrenz ist das analoge Urgestein im Aufwind: Die Kundinnen und Kunden von Galaxus kauften im ersten Quartal 2021 dreieinhalb Mal so viele Bücher wie zur selben Zeit im Vorjahr. Die Lesemuffel scheinen in der Unterzahl zu sein. Zumindest suggerieren dies unsere Verkaufszahlen: Die Bücherwürmer haben seit Beginn der Pandemie fleissig Seiten gewälzt. Im ersten Quartal 2021 haben wir rund 250 Prozent mehr Bücher verkauft als in den ersten drei Monaten im Vorjahr. Ob Sachbücher, Biografien oder Romane – jedes Genre verzeichnet ein Umsatzplus.

Hobby + Haus: plus 830 Prozent
Am beliebtesten sind bei Galaxus Bücher für Kinder und Jugendliche: Sechs der zehn meistgekauften Buchgenres haben diese Zielgruppe im Visier. Wir reden hier beispielsweise von Bilder- und Spielbüchern oder von Lernhilfen. 

Die These liegt nahe, dass Mama und Papa vermehrt Bücher bei Galaxus gekauft haben, um ihre Sprösslinge während der Pandemie bei Laune zu halten. Zudem haben Eltern oft keinen Schimmer mehr von Geometrie oder Verbformen im Subjonctif – Lernhilfen sind also mehr als willkommen.

Die Pandemie spiegelt sich auch im Leseverhalten der erwachsenen Bevölkerung wider: Man lässt sich inspirieren zum Kochen, Basteln oder Heimwerken. Bücher zum Thema Hobby + Haus markierten mit einem Umsatzplus von 830 Prozent das grösste Wachstum.

Grosse Auswahl für grossen Lese-Spass
Und warum soll man seine Bücher bei Galaxus kaufen? Ist die Auswahl nicht viel kleiner als in einem Buchladen? Ganz und gar nicht: Ende 2020 hat Galaxus mit dem Buchzentrum zusammengespannt. Das Buchzentrum hat rund acht Millionen Buchexemplare auf Lager.

Maya Homberger, Portfolio Development Manager bei Galaxus, und ihre Teamkolleginnen und -kollegen binden Buch um Buch in den Online-Shop ein, um die Auswahl für Leseratten zu erweitern. «Acht Millionen Bücher gibts bei uns noch nicht zu kaufen, aber mehrere Hunderttausend sind es bereits. Und unser Sortiment wächst Tag für Tag», sagt Maya Homberger und ergänzt: «Für uns ist die Partnerschaft mit dem Buchzentrum sehr wertvoll, da wir unseren Kundinnen und Kunden eine grosse Vielfalt bieten können – und trotzdem nicht alle Bücher bei uns an Lager haben müssen.»

Nur die Bestseller lagert Galaxus selbst, die restlichen Bücher verschickt das Buchzentrum direkt an unsere Kundschaft. Und beides geht fix: Bücher, die wir auf Lager haben, sind einen Tag nach Bestellung im, bei Direktlieferungen vom Buchzentrum dauert es zwei bis vier Tage.

Ihr
Stephan Kurmann, 
Communications Manager, Galaxus Schweiz

Dieser Artikel erschien am 3. Mai 2021 auf der Website von Galaxus und wurde uns freundlicherweise als Gast-Blog überlassen.

29.06.2021 Stephan Kurmann Communications Manager, Galaxus Schweiz