KONTAKTIEREN SIE UNSSCHLIESSEN 

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns.

Müller Martini Eastern Europe GmbH
Reinhartsdorfgasse 1
2320 Rannersdorf

 

Telefon: +43-1-706 47 77
Fax: +43-1-706 47 77 40

Auf Karte anzeigen

Download anfordern

Schnellere und vielfältigere Produktion

20.06.2019

Dank eines neuen Sammelhefters Primera MC hat die Drukkerij Van der Poorten NV im belgischen Leuven die Rüstzeiten halbiert und die Produktepalette erweitert.

Der alte Prima Tandem steht zwar noch auf Abruf bereit, doch mit dem neuen Primera MC hat bei Van der Poorten eine neue Ära begonnen. Der Sammelhefter mit acht Flachstapelanlegern, Umschlaganleger, Kreuzleger Perfetto sowie einem Interface für den Datenaustausch zwischen Primera MC und Perfetto ist die Antwort auf die zunehmend kleineren Auflagen. Bei Jobs ab 300 Exemplaren erreichte Van der Poorten beim Umrüsten bereits einen Zeitgewinn von 50 Prozent. Zudem kann die Druckerei dank der Lochstanz-Einrichtung im Dreischneider auch neue Produkte inline herstellen.

Mit dem neuen Primera MC rüstet Van der Poorten 50 Prozent schneller um als mit dem Vorgängermodell.

75 Prozent Zeitgewinn bei einer Makulaturrate nahe null lautet Jeroen Van der Poortens Fernziel beim Make-Ready. «So können wir für unsere Kunden bessere Preise machen», sagt der Managing Director des Familienunternehmens. Doch nicht die höhere Produktivität allein imponiert dem Enkel des Firmengründers, der seit Jahrzehnten auf die Lösungen und den guten Service von Müller Martini vertraut. Die Bogenartenkontrolle Asir 3 ist für ihn wertvoll, weil in Belgien zahlreiche Magazine in drei Sprachen erscheinen, wobei so erst recht die richtige Zusammenstellung der Produkte gewährleistet sein muss. 

Der High-Tech-Dreischneider hat nicht nur einen massgeblichen Anteil an der höheren Produktivität, sondern verfügt auch über eine insbesondere für die Kalenderproduktion wichtige Lochstanz-Vorrichtung. Vor Inbetriebnahme des neuen Sammelhefters erfolgte dieser Prozess offline in zwei Schritten. «Jetzt können wir natürlich wesentlich rentabler produzieren und unseren Kunden auch neue Produkte anbieten», fasst Jeroen Van der Poorten die zwei wesentlichen Pluspunkte seiner in den Primera MC zusammen.

Download News

Datei herunterladen

PI 2202.jpg