KONTAKTIEREN SIE UNSSCHLIESSEN 

Your Strong Partner

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns.

Your Strong Partner

Müller Martini Marketing AG
Untere Brühlstrasse 13
4800 Zofingen

 

Telefon: +41 (0) 62 745 45 75
Fax: +41 (0) 62 751 55 50

Auf Karte anzeigen

Download anfordern

Andi Druk investiert in ein modernes digitales Inline-Verbundsystem Canon/Müller Martini

27.06.2016

Die auf die Produktion von Magazinen, Büchern, Manuals und Broschüren spezialisierte Andi Druk im holländischen Maastricht investiert in eine digitale Inline-Verbundlösung mit einer Farbdruckmaschine von Canon und drei Systemen von Müller Martini (SigmaLine/Vareo/Presto II Digital). 

Was die von Canon auf der drupa 2016 als Weltpremiere präsentierte digitale Inkjet-Rollendruckmaschine Océ ColorStream 3900 in vier Geschwindigkeitsstufen (48/75/100/124 Meter pro Minute) druckt, wird bei Andi Druk ab Ende kommenden Oktober auf gleich drei Systemen von Müller Martini weiterverarbeitet – eine Inline-Lösung, die in dieser Konfiguration eine Weltpremiere ist.

  • Von der Druckmaschine gelangt die Papierbahn in den SigmaFolder I, in dem die Papierbahn zu einzelnen Signaturen verarbeitet wird.
  • Danach werden die gefalzten Bogen entweder im SigmaCollator zu Buchblöcken gesammelt, und der Transport der Buchblöcke erfolgt inline über ein Band zu einem Klebebinder Vareo mit automatischer Beschickung, PUR-Düse, Leimauftragskontrolle, Barcode-Matching (damit Buchblock und Umschlag perfekt zusammenpassen), Kühlstrecke und ebenfalls über ein Band zum direkt angebundenem Dreischneider Granit.
  • Oder aber die Papierbahn wird im SigmaFolder I zu Signaturen verarbeitet und gelangt via einen Schrägrollentisch und Durchlauffalzer zum ausschliesslich für digital gedruckte Produkte verwendeten Sammelhefter Presto II Digital mit Umschlagfalzanleger.

Die Teams von Andi Druk, Müller Martini Benelux und Canon besiegeln die Investition in ein topmodernes digitales Inline-Verbundsystem mit Océ ColorStream 3900, SigmaLine, Vareo und Presto II Digital.

Müller Martini sorgt mit den drei Anlagen dank Integration des Daten- und Prozessmanagement-System Connex für einen durchgängigen, berührungslosen Weiterverarbeitungs-Workflow ganz im Sinne des drupa-Leitmotivs Finishing 4.0.

Mit seiner Investition in die neue digitale Produktionslinie reagiert Andi Druk auf die sich schnell ändernden Kundenanforderungen. «Unsere Kunden verlangen in zunehmendem Masse Kleinauflagen und verschiedene Versionen des gleichen Titels. Dabei steigt unser gesamtes Printvolumen stetig», sagt Direktor Frits Keulen. Um die neuen Herausforderungen zu meistern, suchte Andi Druk für Druck und Weiterverarbeitung die Zusammenarbeit mit zwei starken strategischen Partnern. «Die Kombination zwischen der Océ ColorStream 3900 und den Müller Martini-Systemen erlaubt es uns nicht nur», so Frits Keulen, «personalisierte Printprodukte schnell und mit einem schlanken Produktionsprozess auszuliefern. Diese innovative Lösung macht uns auch einmalig in den Niederlanden – ja in ganz Westeuropa.»

Die vor über 90 Jahren gegründete und 40 Mitarbeiter beschäftigende Andi Druck gehört zu den grössten Druckereien in den Niederlanden. Sie produziert Magazine, Bücher, Manuals und Broschüren für die Regierung, die Medizinalbranche, das Gesundheitswesen, Bildungsstätten, verschiedene Industriezweige und den Kunstbereich.