KONTAKTIEREN SIE UNSSCHLIESSEN 

Your Strong Partner

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns.

Your Strong Partner

Müller Martini Marketing AG
Untere Brühlstrasse 13
4800 Zofingen

 

Telefon: +41 (0) 62 745 45 75
Fax: +41 (0) 62 751 55 50

Auf Karte anzeigen

Download anfordern

Müller Martini an der drupa: The future is now

Mit neun komplett vernetzten Systemen demonstriert Müller Martini auf seinem drupa-Stand A49 in Halle 2 live das Leitmotiv Finishing 4.0. Unter den Schlagworten smarte Automatisierung, variable, individualisierte Produktion und Touchless Workflow werden über 20 unterschiedliche (Hybrid-)Druckprodukte in hundertfacher Ausführung hergestellt.

Der Sammelhefter Primera MC, der Klebebinder Alegro Digital, der bahnbrechende Dreischneider InfiniTrim und die Fadenheftmaschine Ventura MC Digital sind nur einige der Weltpremieren, die Müller Martini am Stand vorstellen wird.

  • Primera MC: Der an der drupa erstmals der Öffentlichkeit vorgestellte neue Sammelhefter Primera MC ermöglicht dank seiner innovativen Motion Control-Technologie kürzeste Durchlaufzeiten und damit höchste Profitabilität. Er kann mit einem neuen Vertikalstapel-Anleger kombiniert werden und lässt sich einfach auf den Primera MC Digital für die effiziente Verarbeitung digital gedruckter Produkte erweitern.
  • Alegro Digital: Der bewährte Klebebinder Alegro wird auf der drupa neu in einer weiterentwickelten Version für den Digitaldruck präsentiert. Zum einen ist er dank der erweiterten Dickenvariabilität in der Lage, Blockdickenschwankungen von Buch zu Buch automatisch zu kompensieren. Die Dynamic Job Change-Funktion ermöglicht die barcodegesteuerte Verarbeitung unterschiedlicher Aufträge innerhalb einer Formatfamilie direkt hintereinander bei laufender Maschine und ohne Bedienereingriff.
  • InfiniTrim: Müller Martini präsentiert auf der drupa als Weltpremiere einen neuen Dreischneider mit revolutionärem Antriebs-, Transport- und Schneidkonzept. Er schöpft sein volles Potenzial als perfektes Inline-Duo mit dem neuen Drei-Zangen-Klebebinder Vareo aus. Der InfiniTrim überzeugt nicht nur mit seiner Einzelantriebs-Technologie für alle Greifer und Messer, die eine volle Format- und Dickenvariabilität von Buch zu Buch ermöglicht, sondern er sorgt auch bei jedem einzelnen Produkt vollautomatisch für die richtige Positionierung und dank SmartPress-Technologie für die ideale Anpressung.
  • Ventura MC 200: Die auf dem Müller Martini-Stand gezeigte Ventura MC 200 bietet die höchste Automatisierung im Fadenheftmarkt. Modular aufgebaut und konsequent mit Motion-Control-Technologie angetrieben ermöglicht sie bei jeder Auflagenhöhe eine hohe Produktivität, ein breites Produktspektrum und extrem kurze Umrüstzeiten. Die Ventura MC 200 eignet sich für digital und konventionell gedruckte Falzbogen.
  • Ventura MC Digital: Zur drupa 2016 stellt Müller Martini eine neu Fadenheftmaschine vor. Neben der Ventura MC 200 und der Ventura MC 160 gibt es nun die Ventura MC Digital. Sie ist gekoppelt mit einem vorgeschalteten Flachstapelanleger, einem Taschenfalzgerät und einem Durchlauffalzer. Die Ventura MC Digital verarbeitet digital gedruckte Bogen im Format bis B2 von Bogen- oder Rollendruckmaschinen mit Bogenausleger. Sie heftet bis zu 9600 Falzbogen pro Stunde – in perfekter Qualität.
  • Diamant MC Digital: Mit der Diamant MC Digital präsentiert Müller Martini eine hochautomatisierte Buchlinie für Einzelbuchproduktionen und Kleinstauflage. Formatänderungen oder die Umstellung von geraden auf gerundete Buchrücken erfolgt automatisch – oft ohne jeglichen Eingriff des Bedieners – und segmentweise. Station für Station stellt sich die Maschine um, wo nicht umgestellt wird, wird noch oder schon wieder produziert.

Finishing 4.0 steht für eine ganze Reihe von innovativen, clever kombinierten industriellen Lösungen für die Weiterverarbeitung sowohl aus dem Digital- als auch aus dem Offsetdruck. Bei allen auf dem drupa-Stand gezeigten Business Cases geht es darum, kostengünstig und effizient mit den Mitteln einer industriellen Produktion individualisierte und variable Druckprodukte herzustellen.

Zu den komplexen Produkten, die auf dem Müller Martini-Stand in einer Touchless Workflow-Anwendung gefertigt werden, gehört beispielsweise ein personalisiertes Lehrmittel – ein Variable-Data-Printing-Job, der auf drei verschiedenen Anlagen von der Rolle bis zum fertigen Buch hergestellt wird.

  • Auf dem digitalen Buchproduktions-System SigmaLine, auf dem dank dreier neuer Module des Prozess- und Datenmanagement-Systems Connex neu auch VDP-Produktionen gefahren werden können, werden sequenziell 13 bezüglich Inhalt, Seitenzahlen, Format und Buchdicke komplett verschiedene, personalisierte Buchblöcke jeweils mit Auflage 1 gefertigt. Damit unterstreicht Müller Martini als Technologieführer für den automatisierten Produktions-Workflow, dass der Slogan «PDF/VT (VT: Variable Transactional) rein, personalisiertes Buch raus» nun auch für variable Daten gilt.
  • 8 der 13 Buchblöcke werden danach ebenfalls sequenziell klebegebunden auf dem Vareo, bei dem – als technologische Revolution – alle drei Zangen erstmals bei einem Klebebinder einzeln angetrieben werden.
  • Der Drei-Seiten-Beschnitt der von Produkt zu Produkt in Format und Dicke variierenden Bücher erfolgt schliesslich auf dem InfiniTrim mit seinem ebenfalls revolutionären Antriebs-, Transport- und Schneidkonzept.