KONTAKTIEREN SIE UNSSCHLIESSEN 

Your Strong Partner

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns.

Your Strong Partner

Müller Martini Marketing AG
Untere Brühlstrasse 13
4800 Zofingen

 

Telefon: +41 (0) 62 745 45 75
Fax: +41 (0) 62 751 55 50

Auf Karte anzeigen

Download anfordern

Langjährige Partnerschaft, schnelles Wachstum

Weil es seine Buchproduktion innert kürzester Zeit nahezu verdoppeln will, untermauert das bosnische Unternehmen Grafotisak seine langjährige Partnerschaft mit Müller Martini.

13 Millionen Bücher brachte Grafotisak 2014 auf den Markt, 18 Millionen waren es im vergangenen Jahr, und bald sollen es 25 Millionen sein. Der in Grude in der Nähe der kroatischen Grenze ansässige grafische Betrieb baut mit seinen Plänen keine Luftschlösser, sondern auf eine grundsolide, jahrelange Zusammenarbeit: Was Heidelberg druckt, verarbeitet Müller Martini weiter. 10 Millionen Euro investierte das innovative Familienunternehmen allein im letzten Jahr in den Ausbau seines modernen Maschinenparks. Dazu gehören neu eine zweite Buchlinie Diamant MC 60 und vier Fadenheftmaschinen Ventura MC von Müller Martini.

Dass die zu 95 Prozent in den Export gehenden Grafotisak-Bücher bei den Kunden viel Lob ernten, hat laut Marko Vranješ entscheidend mit den Weiterverarbeitungs-Systemen von Müller Martini zu tun. «Auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich ihnen deshalb eine 10 geben.» Dabei vertraut der Sohn des Firmenpatrons, der wie sein Bruder Nikola den Rang eines stellvertretenden Generaldirektors innehat, den Maschinenherstellern trotz langjähriger Partnerschaft keineswegs blind. Denn der Produktionsverantwortliche weiss sehr wohl, welche technischen Finessen bei Grafotisak für eine hohe Produktivität bei durchschnittlich 7000 Exemplaren pro Auflage und für den Wachstumsprozess unverzichtbar sind.

So investierte Marko Vranješ – Beispiel Nummer 1 – in eine Klebebindelinie Alegro, weil sie wie die Ventura über die Motion Control-Technologie verfügt, die kürzere Make-Ready-Zeiten als auch eine noch höhere Qualität der Endprodukte ermöglicht. Beispiel Nummer 2: Wie der Alegro A7 ist auch der Bolero B9 von Grafotisak mit einem Frontschneider Frontero gekoppelt. Statt wie früher auf dem Acoro in zwei Durchgängen produziert man nun Klappenbroschuren in einem Durchgang und ist so wettbewerbsfähiger. Wesentlich wirtschaftlicher geworden ist – Beispiel Nummer 3 – auch die Produktion von fadengehefteten Büchern, indem Grafotisak seine inzwischen sechs Ventura MC in jeweils drei Connect-Systeme integrierte. Damit spart Grafotisak Zeit, Kosten und Platz.

Mit seinen drei Fadenheftverbund-Systemen VenturaConnect spart Grafotisak Zeit, Kosten und Platz.