Und so sieht die live demonstrierte Inline-Lösung anhand von Schulbüchern aus:
  • Connex schiesst die PDF-Daten für die Hunkeler-Linie aus und übergibt diese an die jeweiligen Drucksysteme.
  • Auf den Hunkeler-Komponenten werden erst vorbedruckte Rollen abgerollt.
  • Danach wird die Bahn längs der Papierlaufrichtung aufgetrennt und übereinandergelegt ("Split and Merge"), so dass eine doppellagige Bahn entsteht. Das dynamische Hunkeler-Querschneiden während des Laufs ("Dyna-Cut") ermöglicht variable Abschnittslängen.
  • Hernach wird das Papier von Hunkeler zu Buchblöcken gestapelt – mit variabler Rückenlänge, variablen Seitenzahlen und variablem Inhalt (VDP). Schliesslich übergibt eine von Hunkeler neu entwickelte Übergabestation die Buchblöcke an den Vareo.