KONTAKTIEREN SIE UNSSCHLIESSEN 

24/7 Helpline

Kundenservice
0848 MM HELP
0848 66 4357

Ersatzteile
0848 MM PART
0848 66 7278

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns.

24/7 Helpline

Kundenservice
0848 MM HELP
0848 66 4357

Ersatzteile
0848 MM PART
0848 66 7278

Müller Martini Marketing AG
Untere Brühlstrasse 13
4800 Zofingen
Schweiz

 

Telefon: +41 (0) 62 745 45 75
Fax: +41 (0) 62 751 55 50

Auf Karte anzeigen

Download anfordern

28.02.2019 / Paul Fischer

Der Automobilsalon für den Digitaldruck

In der Automobilbrache gibt es verschiedene globale Fachmessen, an denen sich diese Branche präsentiert und feiert: die IAA in Frankfurt, die Tokyo Motor Show, die Detroit Auto Show, den Pariser Autosalon und eben der Genfer Auto-Salon. Das eine solche Riesenshow auch in der Schweiz stattfindet, ist eigentlich erstaunlich. Zwar gibt es hierzulande zahlreiche Industrieunternehmen, die für die weltweite Automobilindustrie wichtige Komponenten liefern, doch wegen fehlender grosser Endmontagelinien, kann man nicht von einer «Autonation Schweiz» reden. 

Im Digitaldruck und generell in der grafischen Branche sieht die Sache etwas anders aus. Hier gehören Schweizer Unternehmen wie Müller Martini, Hunkeler, Ferag, Bobst oder Gallus (heute bei Heidelberg) zu den weltweit führenden Anbietern. Doch die Treiber der Entwicklung, die Anbieter von digitalen Drucktechnologien befinden sich woanders: in Japan, in den USA, in Israel. Und trotzdem haben sich die Hunkeler Innovationdays zu «der» globalen Digitaldruckleitmesse entwickelt. 

Eine erstaunliche Entwicklung, handelt es sich doch nach wie vor um einen eigentliche «Hausmesse» der Hunkeler AG. Was ist das Erfolgsrezept? Die Übersichtlichkeit? Die im Gegensatz zu einer drupa fehlende «Laufkundschaft»? Die gastfreundliche Atmosphäre Luzerns kurz vor Fasnachtsbeginn? 

Das Erfolgsgeheimnis hat vor allem mit dem «Solution»-Konzept zu tun, das die Hunkeler AG von Anfang an verfolgte. An der Messe präsentieren die verschiedenen Anbieter, die teilweise in einem direkten Wettbewerb stehen, komplette Druck- und Output-Lösungen. Mittlerweile, sofern an Fachmessen noch überhaupt grössere Aggregate aufgestellt werden, kommt diese Idee auch bei anderen Fachmessen zu tragen. Doch die Hunkeler Innovationdays sind und bleiben nach wie vor das unerreichte «Original». Die Innovationdays kann man, von der Branchenbedeutung, durchaus mit dem Genfer Auto-Salon vergleichen.

Aus Schweizer Perspektive ist es reizvoll, Lösungen und Systeme zu bestaunen, die vielleicht gar nie im hiesigen Markt installiert werden. Man hat die Chance, in einem oder zwei Tagen alle wichtigen «Gurus» der weltweiten Digitaldruckszene zu treffen – etwas was an der drupa unvorstellbar ist. Und man kann sich in kürzester Zeit einen Überblick schaffen, was im industriellen Digitaldruck weltweit abgeht und wie sich die Hersteller die Zukunft vorstellen. 

Lesen Sie morgen in unserem fünften Messe-Blog, welche Bilanz Müller Martini über die Hunkeler Innovationdays zieht.

Klicken Sie hier für Foto-Impressionen vom Müller Martini-Stand an den Hunkeler Innovationdays in Luzern!


Ihr
Paul Fischer
Chefredaktor "Viscom"


Tags: #yourstrongpartner, Event, HID, Müller Martini


28.02.2019

Paul Fischer

Chefredaktor "Viscom"